Frogcodile

Wuppertal Band

Das kann sich sehen aber vor allem Hören lassen. Frogcodile ist das Ergebnis, welches herauskommt, wenn ein Weltklasse-Gitarrist mit drei Ausnahmemusikern Musik macht. Konzertbesucher, die das Frogcodile bereits bestaunen durften, berichten von verspielten Gitarrensoli, wahnwitzigen Riffs, vollblutigem Funk, irrem Progressive Rock und ausgeklügelten Arrangements. Ebenfalls berichten sie, dass das Frogcodile seinen unglaublichen Spaß, den es beim spielen seiner Songs versprüht, sofort auf die Zuschauer überträgt. Der geschaffene Sound bewegt sich spielend über Rock, Pop, Funk und Fusion und bringt eine auf dem Papier scheinbar unvereinbare Mischung von Einflüssen wie „Red Hot Chili Peppers“, „King Crimson“ und „Radiohead“ in Einklang. Die Bude brennt, die Stimmung kocht - Das Frogcodile ist in der Stadt. Entschließen sich die vier Jungs von Frogcodile dann auch noch ein Album zu machen wird es gefährlich. Frontmann Dennis Kresin erreichte nach seiner Musikalischen Ausbildung schon den sechsten Platz beim europaweiten „Robert Johnson Guitar Award“ in Hamburg und spielte mit namenhaften Gitarristen wie Uli John Roth, Marcus Deml und Victor Smolski in zahlreichen Workshops. Aktuell studiert er am Institut für populäre Musik (Bochum) der Folkwang Universität Essen und ist dort einer der ersten sechs zugelassenen Studenten. Mit Songs der Band Frogcodile hat Dennis sich für diesen Masterstudiengang qualifiziert. Mittlerweile sind sie schon über die Stadtgrenzen hinaus bekannt, da sie es schon unter die Top fünf beim WDR 2 Contest „Für eine Stadt“ geschafft haben.

Alben