LIVE LIVE LIVE

von Teresa Caballo 26.06.2016 Copyright Electronic, Live

Teresa Caballos ist wie eines dieser fluoreszierenden Wesen, die auch in absoluter Schwärze leuchten. Seine Musik treibt einen tief unter die Oberfläche der pulsierenden Stadt, wo einem das Hässliche begegnet und das Schöne auf sich warten lässt. Und da steht er, über seinen Tisch gebeugt, die Spitze seines schwarz glänzenden Lackschuhes schlägt den Takt in den Boden, auch er tanzt wie im Rausch, krümmt sich zur Musik. Der Sound des Berliners ist dunkel, auf den Punkt und peitscht einen durch die Nacht. Seiner Stimme, die mal schwebend, mal flehend, die Liebe beschwört, gibt man sich hin, wie der Liebe selbst.

Die EP „LIVE LIVE LIVE" wurde am 14.April 2016 im Loophole Berlin performt und ist ab dem 15.Juli 2016 als digitaler Download erhältlich.

Gesamtlänge 20:26
1. Medium_album_cover
01:30/03:26
01 I Can Not Speak

Teresa Caballos ist wie eines dieser fluoreszierenden Wesen, die auch in absoluter Schwärze leuchten. Seine Musik treibt einen tief unter die Oberfläche der pulsierenden Stadt, wo einem das Hässliche begegnet und das Schöne auf sich warten lässt. Und da steht er, über seinen Tisch gebeugt, die Spitze seines schwarz glänzenden Lackschuhes schlägt den Takt in den Boden, auch er tanzt wie im Rausch, krümmt sich zur Musik. Der Sound des Berliners ist dunkel, auf den Punkt und peitscht einen durch die Nacht. Seiner Stimme, die mal schwebend, mal flehend, die Liebe beschwört, gibt man sich hin, wie der Liebe selbst.

Die EP „LIVE LIVE LIVE" wurde am 14.April 2016 im Loophole Berlin performt und ist ab dem 15.Juli 2016 als digitaler Download erhältlich.

03:26 1,00 €
2. Medium_album_cover
01:30/03:12
02 Don't Call Me A Machine

Teresa Caballos ist wie eines dieser fluoreszierenden Wesen, die auch in absoluter Schwärze leuchten. Seine Musik treibt einen tief unter die Oberfläche der pulsierenden Stadt, wo einem das Hässliche begegnet und das Schöne auf sich warten lässt. Und da steht er, über seinen Tisch gebeugt, die Spitze seines schwarz glänzenden Lackschuhes schlägt den Takt in den Boden, auch er tanzt wie im Rausch, krümmt sich zur Musik. Der Sound des Berliners ist dunkel, auf den Punkt und peitscht einen durch die Nacht. Seiner Stimme, die mal schwebend, mal flehend, die Liebe beschwört, gibt man sich hin, wie der Liebe selbst.

Die EP „LIVE LIVE LIVE" wurde am 14.April 2016 im Loophole Berlin performt und ist ab dem 15.Juli 2016 als digitaler Download erhältlich.

03:12 1,00 €
3. Medium_album_cover
01:30/04:14
03 Yes Sir

Teresa Caballos ist wie eines dieser fluoreszierenden Wesen, die auch in absoluter Schwärze leuchten. Seine Musik treibt einen tief unter die Oberfläche der pulsierenden Stadt, wo einem das Hässliche begegnet und das Schöne auf sich warten lässt. Und da steht er, über seinen Tisch gebeugt, die Spitze seines schwarz glänzenden Lackschuhes schlägt den Takt in den Boden, auch er tanzt wie im Rausch, krümmt sich zur Musik. Der Sound des Berliners ist dunkel, auf den Punkt und peitscht einen durch die Nacht. Seiner Stimme, die mal schwebend, mal flehend, die Liebe beschwört, gibt man sich hin, wie der Liebe selbst.

Die EP „LIVE LIVE LIVE" wurde am 14.April 2016 im Loophole Berlin performt und ist ab dem 15.Juli 2016 als digitaler Download erhältlich.

04:14 1,00 €
4. Medium_album_cover
01:30/03:38
04 E.V.O.L

Teresa Caballos ist wie eines dieser fluoreszierenden Wesen, die auch in absoluter Schwärze leuchten. Seine Musik treibt einen tief unter die Oberfläche der pulsierenden Stadt, wo einem das Hässliche begegnet und das Schöne auf sich warten lässt. Und da steht er, über seinen Tisch gebeugt, die Spitze seines schwarz glänzenden Lackschuhes schlägt den Takt in den Boden, auch er tanzt wie im Rausch, krümmt sich zur Musik. Der Sound des Berliners ist dunkel, auf den Punkt und peitscht einen durch die Nacht. Seiner Stimme, die mal schwebend, mal flehend, die Liebe beschwört, gibt man sich hin, wie der Liebe selbst.

Die EP „LIVE LIVE LIVE" wurde am 14.April 2016 im Loophole Berlin performt und ist ab dem 15.Juli 2016 als digitaler Download erhältlich.

03:38 1,00 €
5. Medium_album_cover
01:30/05:56
05 Human Trafficker

Teresa Caballos ist wie eines dieser fluoreszierenden Wesen, die auch in absoluter Schwärze leuchten. Seine Musik treibt einen tief unter die Oberfläche der pulsierenden Stadt, wo einem das Hässliche begegnet und das Schöne auf sich warten lässt. Und da steht er, über seinen Tisch gebeugt, die Spitze seines schwarz glänzenden Lackschuhes schlägt den Takt in den Boden, auch er tanzt wie im Rausch, krümmt sich zur Musik. Der Sound des Berliners ist dunkel, auf den Punkt und peitscht einen durch die Nacht. Seiner Stimme, die mal schwebend, mal flehend, die Liebe beschwört, gibt man sich hin, wie der Liebe selbst.

Die EP „LIVE LIVE LIVE" wurde am 14.April 2016 im Loophole Berlin performt und ist ab dem 15.Juli 2016 als digitaler Download erhältlich.

05:56 0,50 €