Kaleidoscope

von BULLGINE 2017-06-06 Copyright Alternative

BULLGINE – Songs, die für sich stehen, nicht für ein Genre!

BULLGINE sind fünf Potsdamer Musiker, die aus den Reibungsflächen ihrer völlig unterschiedlichen Einflüsse einen Sound entfachen, der irgendwo zwischen Post Rock, Alternative, Metal, Pop und co. angesiedelt ist. Seit Herbst 2012 spielen sie Songs, die zu groß sind für Schubladen, Musik, die atmen muss, Stücke, die den Zuhörer am Anfang mitnehmen und am Ende fest im Griff haben. Das ist kein Sound, den man im Vorbeigehen mitnimmt und wieder vergisst, sondern auf den man sich intensiv einlässt und zur Belohnung einen treuen Begleiter hat.

Die Band bietet Musik mit Herzblut und Verstand, die sich nicht im Einheitsbrei festklebt. Trotz der Vielseitigkeit und durchdachten Kompositionen bleibt sie immer angenehm hörbar und verheddert sich nicht in Musiker-Gehabe. Alle Bandmitglieder haben jahrelange Banderfahrung zwischen Rock, Metal, Ska-Punk, Coverband und Co. – vom Dorffest bis zum Rockpalast war alles dabei. Reichlich Fundus, der für wirklich spannende Songs sorgt. BULLGINE haben sich in Potsdam und darüber hinaus einen Live-Status erarbeitet, wie sich nicht zuletzt bei der erfolgreichen Release-Party der ersten EP „Creating Ripples" im September 2015 zeigte. Die Reise der Band hat gerade erst begonnen!

Das sagt die Presse:

„Fünf gestandene Männer, Einflüsse wie Dredg, Queens of the Stone Age und Foo Fighters, Lust an der Musik und Know-How – das ist die Potsdamer Band Bullgine. Wer Rock mit einer gewissen Alternative-PopMische liebt, wird Bullgine mögen."

„Ein Post-Rock-Sound, der hängen bleibt – Bullgine treffen geschickt den Nerv diverser Genres und machen doch ihr eigenes Ding."

Total 04:19
1. Medium_track_cover
04:19
Kaleidoscope

BULLGINE – Songs, die für sich stehen, nicht für ein Genre!

BULLGINE sind fünf Potsdamer Musiker, die aus den Reibungsflächen ihrer völlig unterschiedlichen Einflüsse einen Sound entfachen, der irgendwo zwischen Post Rock, Alternative, Metal, Pop und co. angesiedelt ist. Seit Herbst 2012 spielen sie Songs, die zu groß sind für Schubladen, Musik, die atmen muss, Stücke, die den Zuhörer am Anfang mitnehmen und am Ende fest im Griff haben. Das ist kein Sound, den man im Vorbeigehen mitnimmt und wieder vergisst, sondern auf den man sich intensiv einlässt und zur Belohnung einen treuen Begleiter hat.

Die Band bietet Musik mit Herzblut und Verstand, die sich nicht im Einheitsbrei festklebt. Trotz der Vielseitigkeit und durchdachten Kompositionen bleibt sie immer angenehm hörbar und verheddert sich nicht in Musiker-Gehabe. Alle Bandmitglieder haben jahrelange Banderfahrung zwischen Rock, Metal, Ska-Punk, Coverband und Co. – vom Dorffest bis zum Rockpalast war alles dabei. Reichlich Fundus, der für wirklich spannende Songs sorgt. BULLGINE haben sich in Potsdam und darüber hinaus einen Live-Status erarbeitet, wie sich nicht zuletzt bei der erfolgreichen Release-Party der ersten EP „Creating Ripples" im September 2015 zeigte. Die Reise der Band hat gerade erst begonnen!

Das sagt die Presse:

„Fünf gestandene Männer, Einflüsse wie Dredg, Queens of the Stone Age und Foo Fighters, Lust an der Musik und Know-How – das ist die Potsdamer Band Bullgine. Wer Rock mit einer gewissen Alternative-PopMische liebt, wird Bullgine mögen."

„Ein Post-Rock-Sound, der hängen bleibt – Bullgine treffen geschickt den Nerv diverser Genres und machen doch ihr eigenes Ding."

04:19 1,00 €