Re

by Volver Keymedia Studios 2018-10-26 Copyright Indie

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

Total Playtime 35:22
1. Medium_album_cover
03:49
Ewigkeit

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

03:49 €0.70
2. Medium_album_cover
02:59
Hörensagen

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

02:59 €0.70
3. Medium_album_cover
03:39
Licht

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

03:39 €0.70
4. Medium_album_cover
03:46
Vertrauen

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

03:46 €0.70
5. Medium_album_cover
03:03
Wagnis

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

03:03 €0.70
6. Medium_album_cover
03:44
Perfektion

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

03:44 €0.70
7. Medium_album_cover
03:57
Funkenflug

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

03:57 €0.70
8. Medium_album_cover
02:56
Wahrheit

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

02:56 €0.70
9. Medium_album_cover
03:11
Flucht

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

03:11 €0.70
10. Medium_album_cover
04:18
Abschied

Immer wieder, dagegen und zurück

Volver ist zurück! Nach ihrem Debut-Album „Zwischen Dingen, die Angst machen", kehren Volver 2018 zurück und erfinden sich dabei neu. Jetzt erscheint das zweite Album mit dem Namen »[Re]« – ein Indie-Pop-Werk liebevoll arrangiert, voller Wahrheit und Gefühl.

Die musikalische Reise führte die 5-köpfige Band mit dem Produzenten Steffen Ritter (Northern Lite, Anger77) in das renommierte Erfurter Atomino Studio. Dort entstanden zehn Songs, die abwechslungsreich sind, überraschend wirken und doch authentisch sind - nämlich Volver. Über die bewährte Besetzung hinaus sorgen auch alte Freunde und Bekannte wie René Koch und Andreas Siegmund (beide Anger 77), Julia Maronde oder Frithjof Rödel (World Domination/ Northern Lite) als Gastmusiker für die besondere Atmosphäre auf Volvers zweitem Studioalbum. Melodien, die ins Ohr gehen und bewegen, unterlegt mit Poesie so schön, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Volver ist echt. Volver ist intensiv. Volver ist gefühlvoll. Volver ist vielseitig. Genau das spiegelt sich in ihrem neuen Studioalbum wieder. Indie-Rock-Gitarren garniert mit feinen Elementen aus Synthie und Pop, fein angerichtet mit ehrlichen und leidenschaftlichen Texten nehmen dich mit ins Zurück, ins Jetzt aber auch ins Hier. Jedem Abschied folgt ein Wiedersehen, sowie ein neues Kennenlernen. Auch dafür steht »[Re]«: Wieder und wieder hören, immer Neues entdecken und „VOLVER" - zurückkehren. »[Re]« ist Zeugnis einer Band, die über sich hinaus gewachsen ist, um den Menschen ein „vorwärtsgewandtes Zurück" zu schenken.

04:18 €0.70